Lehrgänge

 

Töltkurs:

Wie kann ich den Tölt meines Pferdes verbessern? Erfahrene Islandpferdetrainer vermitteln Ihnen in diesem Kurs wertvolle Tipps für das Reiten und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine Antwort auf diese und andere Fragen.
Besonders beachtet werden dabei die individuelle Gangverteilung des Pferdes und die Kentnisse des Reiters.

Preise auf Anfrage.


Anfängerreitkurs:

Dieser Kurs ist besonders für  Interessenten, die noch nie geritten sind, oder Reiter, die schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Der Lehrgang beinhaltet 5 Longestunden und ist ab einem Alter von 10 Jahren sinnvoll.
Ziel ist es, den Teilnehmern in Ruhe und mit viel Verständnis das Lebewesen "Pferd" näher zu bringen, den Umgang mit dem Pferd, das Führen, Satteln und die Grundkenntnisse des Reitens zu erlernen.

Dauer: 5 Tage

Lehrgangsgebühren:
mit Schulpferd:                 175,00 €
mit eigenem Pferd:              95,00 €


Individualreitkurs:

Hier werden der theoretische und praktische Unterricht, sowie die Gruppenein-
teilung dem Können und den Neigungen der Teilnehmer angepaßt.
Auch dieser Kurs ist erst ab einem Alter von 10 Jahren sinnvoll.

Dauer: 5 Tage

Lehrgangsgebühren:
mit Schulpferd:                 175,00 €
mit eigenem Pferd:              95,00 €


Geländereitkurs:

Bei diesem Lehrgang wird besonders das Reiten in freier Natur geschult. Theorie und Praxis, sowie Verhalten im Straßenverkehr, in Wald und Flur.
Dabei bietet das Fichtelgebirge eine attraktive und abwechslungsreiche Landschaft, in die sich Ausritte wirklich lohnen.

Dauer: 5 Tage

Lehrgangsgebühren:
mit Schulpferd:                 175,00 €
mit eigenem Pferd:              95,00 €


Longier- und Bodenarbeitskurs:

Bei diesem Kurs lernt man die Sprache und Ausdrucksform des Pferdes kennen.
Geübt wird der Umgang mit dem Pferd beim Führen, Stillstehen, ... bis hin zur Freilaufarbeit, Freispringen, Longierarbeit (auch Doppellonge), sowie der Jungpferdeausbildung.
Dieser Kurs ist also genau das Richtige für denjenigen, der ein junges Pferd hat, oder sich eines zulegen und die Ausbildung selbst mitbegleiten möchte.

Dauer: 2 Tage

Lehrgangsgebühren:
mit Schulpferd:                 120,00 €
mit eigenem Pferd:             70,00 €


IPZV-Abzeichenkurse:

Bei verschiedenen Kursen gibt es zusätzlich die Möglichkeit, verschiedene Leistungsprüfungen abzulegen.
Hierzu werden Richter gemäß der LPO (Leistungs- Prüfungsordnung) eingeladen, die den Prüflingen die Leistungsprüfung abnehmen.
Die Prüfungsgebühr (für Abzeichen, Ausweise, Richter, ...) wird extra erhoben. Sie können sich gern bei uns über die aktuelle Höhe erkundigen.

Preise auf Anfrage.


Steinachtaler Isiclub:

An diesen Aktionstagen erlernen Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren spielerisch den richtigen Umgang mit dem Islandpferd.                                                                                                                                                                                                                                    Dieses Angebot beinhaltet neben Putzen und Führen des Pferdes auch eine kleine Reiteinheit. Für einen Snack wird gesorgt.

Dauer: 4 Stunden, Beginn 9.00 Uhr - 13.00 Uhr.

Lehrgangsgebühren: 45,00 €


Zwergerlreiten:

Hier haben Kinder im Alter von 3-6 Jahren die Möglichkeit spielerisch den ersten Kontakt zum Pferd zu knüpfen. Dies fördert auch die motorische und sensorische Entwicklung, stärkt die Balance, regt alle Sinnesorgane an und steigert das Selbstbewusstsein Ihres Kindes.

Dauer: ca. 1,5 Stunden, Beginn: 14.00 Uhr - 15.30 Uhr

Lehrgangsgebühren: 30,00 €


Trainingstage:

Praxis- und Theorieeinheiten stehen an diesen Trainingstagen  unter dem jeweiligen Motto:

Jungpferdeerziehung      10.01.2021      

 

Erlernen des Jungpferde ABC´s, führen, anbinden, putzen, Bodenarbeit, Heranführen an Alltagsprobleme & deren Bewältigung

 

Videoanalyse  17.02.2021

 

Meistens fühlt es sich beim Reiten anders an, als es tatsächlich aussieht. Um "der Wahrheit ins Auge zu blicken" werden die Teilnehmer während einer Unterrichtseinheit gefilmt und diese Aufnahme wird dann gemeinsam besprochen. 

 

Leichter Sitz  24.01.2021

 

Zur Vorbereitung zum Springen wird hier der "Leichte Sitz" trainiert. Auch kleinere Hindernisse können an diesem Tag überwunden werden.

 

Trail

 

 21.01.2021

 31.10.2021

 

An diesem Tag werden verschiedene Trailhindernisse aufgebaut, die Pferd und Reiter gemeinsam bewältigen werden. Diese Übungen stärken auch das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter.
Dressur  14.03.2021

 

Hier werden die Grundsätze der klassischen Dressur erarbeitet, z.B. die Ausbildungsskala, Hilfengebung, Dressurlektionen, das Zusammenwirken der einzelnen Hilfen.

 

Signalreiten  13.05.2021

 

Prinzip, Sinn & Einsatz, Grundsätze, Hilfengebung

 

Dauer: 10.00 Uhr - 13.00 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Lehrgangsgebühren: 80,00 €


Themenabende:

Hier bekommen Sie einen Einblick bzw. Fachwissen über die verschiedenen Themen (z.B. korrekte Hilfengebung, Turniervorbereitung, Gangarten) vermittelt.

Dauer: ca. 2 Stunden, Beginn 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Lehrgangsgebühren: 20,00 €


Yoga & Reiten:

Korrekte Hilfengebung und geschmeidig mit der Bewgung des Pferdes mitgehen zu können erfordert einen lockeren und beweglichen Reiter. Dies kann z. B. durch Yoga erreicht werden bzw. verbessert werden, wenn der Reiter lernt seinen Körper bewusster, kontrollierter einzusetzen. Ebenso sind Entspannungsübungen hilfreich, um in stressigen Situationen besser mit dem Pferd umgehen zu können.

Lehrgangsleiter: Inge Wolf-Frör (Yoga-Lehrerin) und Bernd Weber (Pferdewirtschaftsmeister)

Dauer: 10. - 11.07.2021

je 3 Einheiten Yoga & Reiten

Lehrgangsgebühren:
mit Schulpferd:                  160,00 €
mit eigenem Pferd:              95,00 €

 


 

Infos und Kosten zu Ernährungs- & Gesundheitstag und Springkurs mit dem IPZV-Nordbayern folgen demnächst.

 

Anmeldeformular downloaden

Geschmeidig mit der Bewegung des Pferdes mitgehen zu können, korrekte Hilfen zu geben, die für das Pferd verständlich sind, das wünschen sich alle Reiter, unabhängig davon wie lange sie schon im Sattel sitzen.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir Reiter selbst, so locker und beweglich wie möglich sein.

Durch Yoga lernen wir unseren Körper besser zu kontrollieren und bewußt einzusetzen.

Nur ein gestärkter, ausdauernder Körper kann dem Pferd die richtigen Hilfen geben.

Yoga ist für jeden Reiter geeignet, unabhängig von Alter, Gewicht oder dem aktuellen Grad an Beweglichkeit.

Darüberhinaus hilft es uns mit Stress, Sorgen und Ängsten gelassener umzugehen. Eine Grundvoraussetzung für den geduldigen und liebevollen Umgang mit dem Pferd.